Sie suchen einen Schrotthändler oder einen Schrottplatz in Ihrer Nähe?
Einfach Ihre Postleitzahl eingeben:
Schrottplatz Header Bild
JETZT kostenfrei als Partner anmelden und Gebietsschutz für 1 PLZ sichern!
Sehr geehrte Besucher, abonnieren Sie hier ganz einfach unseren klick-deinen-schrottplatz.de Newsletter. Wir werden Sie dann gern über regionale Aktionen und Angebote.

Schrottplatz - Schrotthändler im Kreis Mülheim an der Ruhr

Onlineshop Unternehmenssiegel und vieles mehr

45468 - Mülheim an der Ruhr
Eppinghofen, Holthausen, Mitte, Mitte-Ost
45470 - Mülheim an der Ruhr
Heißen-Fulerum, Holthausen, Menden / Ickten, ...
45472 - Mülheim an der Ruhr
Heißen, Heißen-Fulerum, Holthausen, Mitte-Ost, ...
45473 - Mülheim an der Ruhr
Dümpten, Eppinghofen, Mellinghofen, Mitte, ...
45475 - Mülheim an der Ruhr
Dümpten, Mellinghofen, Mitte-Ost
45476 - Mülheim an der Ruhr
Mitte, Styrum
45478 - Mülheim an der Ruhr
Broich, Speldorf
45479 - Mülheim an der Ruhr
Broich, Saarn, Saarn / Mintard, Speldorf
45481 - Mülheim an der Ruhr
Broich, Saarn, Saarn / Mintard, Saarn / Selbeck



Wussten Sie schon? Tipps und Informationen zum Schrottplatz / Schrotthändler...

Was sind seltene Erden?Mülheim an der Ruhr

Schrottplatz / Schrotthändler Tipps

Der Begriff seltene Erden geistert in den letzten Jahren immer öfter durch die Medien. Auch einem Schrotthändler ist dieser Begriff alles andere als fremd. Diese besonderen Metalle, welche zu 95% im Jahre 2010 in China gefördert wurden finden sich heutzutage in jedem Hightech Gerät. Gerade Laptops und Handy sind stark auf diesen Rohstoff angewiesen.

Iridium ist eine von 17 seltenen Erden, welche unterschiedlichsten Zwecken zugeführt werden, jedoch einiges gemeinsam haben. Sie kommen häufig alle gemeinsam in Gestein vor und werden, wie bereits erwähnt, für hoch technologische Produkte verwendet. Allerdings sind seltene Erden überall auf der Welt zu finden, nur deren Förderung ist so teuer, dass es sich noch nicht lohnt sie primär zu fördern. Der Schrotthändler hingegen ist ein guter Weg um die schon geförderten Metalle nicht verkommen zu lassen.

zum Seitenanfang